Die Verlegerin

Militäranalytiker Daniel Ellsberg sammelt geheime Dokumente und stellt sie als Pentagon Papers der Presse zur Verfügung. Kay Graham hat gerade erst die Washington Post von ihrem verstorbenen Mann übernommen, als ihr Redaktionsleiter Ben Bradlee sie darüber informiert, dass die New York Times ihrem Blatt mit der Veröffentlichung zuvor kommen wird. Allerdings liegen nur der Post die kompletten Papiere vor. Gegen den Druck der Regierung kämpft Kay Graham um die Veröffentlichung.


Trailer:


Zur Film-Übersicht