TV-Serien: Boardwalk Empire

Übersicht

Boardwalk Empire – Staffel 1

Boardwalk Empire zeigt den Sündenpfuhl Atlantic City zu Zeiten der Prohibition. Die zentrale Figur in diesem Treiben ist der Kämmerer Nucky Thompson. Er verknüpft die Politik mit dem Verbrechen und sorgt so für reibungslose Abläufe im illegalen Alkoholgeschäft, der Prostitution und dem Glücksspiel.

Boardwalk Empire – Staffel 2

Beschreibung folgt !

Boardwalk Empire – Staffel 3

Atlantic City, 1922: Die Goldenen Zwanziger Jahre sind in vollem Gange, und trotz des Wirtschaftsaufschwungs bleibt der Alkohol Mangelware, was die Gewalttätigkeit der Gangster noch verschlimmert. Vor diesem Hintergrund zerbricht die Ehe zwischen Nucky Thompson und Margaret, weil sie seinen unverhofften Straßenbau-Coup durch ihre Unterschrift zunichte gemacht hat – er sieht sich daher gezwungen, alte Partnerschaften zu kitten. Außerdem bekommt es Nucky mit einem neuen Konkurrenten zu tun, der die Straße zwischen New York und Atlantic City effektiv abschottet, um von Nuckys Schnaps-Umsätzen den Rahm abzuschöpfen. Der Konflikt spornt Nucky zu fiesen und spektakulären Großtaten an, während alte und neue Gefährten in der dritten Staffel der Golden-Globe®- und Emmy®-preisgekrönten Serie haarsträubende Wandlungen durchmachen.

Boardwalk Empire – Staffel 4

Atlantic City, Februar 1924: Die Stadt hat sich vom blutigen Krieg zwischen Stadtkämmerer Nucky Thomson und Gangster Gyp Rossetti wieder erholt. Aber Nucky selbst ist immer noch angeschlagen. Der heimliche König von Atlantic City wohnt mittlerweile allein ganz am Ende des Boardwalks. Von seiner Frau Margaret hat er sich mittlerweile entfremdet. Auch geschäftlich lief es schon besser: Gemeinsam mit Chalky White betreibt er einen Night Club am Boardwalk. Doch Arnold Rothstein, Joe Masseria und Lucky Luciano sorgen weiterhin für Ärger. Zudem drohen neue Gefahren, denn Valentin Narcisse, der mächtigste Gangster von Harlem, streckt seine Fühler nach Atlantic City aus.