TV-Serien: Hell on Whells

Übersicht

Hell on Wheels – Die komplette vierte Staffel

In Staffel vier der AMC Top-Drama-Serie friert die Hölle zu!
Der brutale Winter legt im Jahr 1868 die Bahnbauarbeiten in Cheyenne still. Während Cullen Bohannon zusammen mit der schwangeren Naomi und dem Schweden in einem Fort fest sitzt, stellt Thomas Durant fest, dass er pleite ist und versucht nach einer Katastrophe die Kontrolle über die Stadt und die Eisenbahn aufrechtzuerhalten. Die Idee ganz Amerika durch eine durchgehende Eisenbahnstrecke zu vereinen sieht aus, als sei sie zum Scheitern verurteilt – und die Kosten und Auswirkungen schnellen in die Höhe … für jeden.

Hell on Wheels – Staffel 1

Amerika nach dem Bürgerkrieg wendet sich trotz allerhand unverheilter Wunden flugs wieder dem Geldverdienen zu, wozu eine Eisenbahnlinie von der Ost- und die Westküste sowohl praktisch als auch symbolisch dringend geboten erscheint. Die durch die wilden Lande mäandernde Baustelle zieht Pioniere, Abenteuer, Karrieristen und Gelichter allen Kalibers wie ein Magnet an. Darunter befindet sich auch der vormalige Südstaatenoffizier Cullen, der die Mörder seiner Frau unter den Bauarbeitern oder Geschäftemachern vermutet.

Hell on Wheels – Staffel 2

Cullen Bohannon geht vorübergehend wieder unter die Outlaws, doch Eisenbahnboss Durant weiß wohl, was er an seinem besten Vorarbeiter hatte, und macht Cullen ein Angebot, das der nicht ablehnen kann. Neue Probleme für den Eisenbahnbau tauchen auf, als die Sioux den Eindringlingen den Krieg erklären und in der Umgebung Massaker anrichten. Nicht ganz schuldlos daran ist ein alter Intimfeind von Cullen. Unterdessen muss Dominique den Platz an der Seite von Durant räumen, denn dessen Ehefrau reist aus New York herbei.