TV-Serien: My Name is Earl

Übersicht

My Name is Earl – Staffel 1

Earl Hickey hält sich mit gelegentlichen Gaunereien mehr schlecht als recht über Wasser. Bei einem Autounfall verliert er ein Rubbellos, mit dem er  100.000 Dollar gewonnen hätte, und landet verletzt im Krankenhaus. Dort lernt er im Morphiumrausch die Lehre vom Karma kennen: Wer Gutes tut, dem widerfährt auch Gutes. Earl ist begeistert und macht sich sofort daran, all seine Missetaten ganz penibel nacheinander wieder gutzumachen. Mehr im Weg als zur Seite stehen ihm dabei sein grenzdebiler Bruder Randy (Ethan Suplee) und seine Exfrau Joy (Jaime Pressly) samt ihrem neuen Lover Darnell „Crabman“ Turner (Eddie Steeples).

My Name is Earl – Staffel 2

Politisch höchst unkorrekt und doch zum Brüllen komisch ? in Season 2 des US-Comedy-Hits geben Earl und seine Loserclique richtig Gas. Mit dabei viele Gaststars, darunter Burt Reynolds, Beau Bridges, Giovanni Ribisi, Christian Slater, Marlee Matlin und John Waters.

My Name is Earl – Staffel 3

Um sein angeschlagenes Karma aufzupolieren, ist Gauner Earl (Jason Lee) für seine Ex-Frau Joy (Jaime Pressly) freiwillig in den Knast gegangen. Doch anstatt sich möglichst unauffällig zu verhalten, wie ihm ein Mithäftling geraten hat, versucht er selbst hinter Gittern mit guten Taten etwas für sein Karma zu tun, sei es, einen Bandenkrieg unter den Schwerverbrechern zu vereiteln oder einen Häftlingsball auf die Beine zu stellen.