TV-Serien: Six Feet Under

Übersicht

Six Feet Under – Staffel 1

Die Familie Fisher betreibt in Los Angeles ein kleines Bestattungsunternehmen. Nach dem Tod des Vaters kehrt auch Sohn Nate nach Hause zurück. Gemeinsam mit seinem Bruder David soll er das Unternehmen zukünftig leiten, was für Spannungen zwischen den beiden sorgt. Doch das sind nicht die einzigen Probleme: Während die Familienmitglieder nach dem Tod des Vaters versuchen, ihr Leben neu zu ordnen und wieder in den Griff zu bekommen, treten ihre ganz individuellen Macken und Eigenarten zutage, die auch durch Einfluss von außen immer neue Überraschungen bereit halten.

Six Feet Under – Staffel 2

Wer mit dem Tod sein Geld verdient, muss den Sinn des Lebens neu definieren. Für Nate, David, Ruth und Claire birgt die Welt vor den Toren des Beerdigungsunternehmens Fisher & Sons nach wie vor mindestens ebenso viele Probleme wie drinnen – nur dass sie weit weniger vorhersehbar sind.

Six Feet Under – Staffel 3

Für die Fishers ist das Leben außerhalb des Bestattungsinstituts immer noch nicht leichter geworden: Tochter Claire ist sich der sexuellen Ausrichtung ihres neuen Freundes nicht ganz sicher, Sohn David versucht, neuen Schwung in seine Beziehung zu bringen, was zur Bewährungsprobe wird, Mutter Ruth fühlt sich zu ihrem neuen Praktikanten hingezogen und Nate hadert mit seiner Rolle als Vater und den hysterischen Anfällen seiner Frau. Die rabenschwarze Kult-Serie geht endlich in die dritte Runde.

Six Feet Under – Staffel 4

Es gibt eine neue Hackordnung im Fisher & Diaz Beerdigungsunternehmen. Aber Nate, Ruth, David und Claire versuchen immer noch aus jedem Tag über der Erde etwas Gutes zu machen. Tod und Irrsinniges erwarten Sie weiterhin in der kompletten Vierten Staffel von Six Feet Under – Gestorben wird immer!

Six Feet Under – Staffel 5

Für die Fishers ist der Tod das Leben. In der abschließenden Staffel von Six Feet Under wird ihr Leben geprägt von Geburt, Tod und Wiedergeburt, denn das Ende kommt irgendwann, irgendwo, irgendwie